Sonntag, Oktober 15, 2006

Respect the Rock!

Nach unserem kleinen Exkurs widmen wir uns wieder unserem eigentlichen Thema. Dabei werden wir aber nicht einfach Querbeet vorgehen, sondern uns einem klassischen Eighties-Action-Subgenre widmen, dessen Wurzeln sich bis ins Juvenile-Delinquent-Kino der Fünfziger zurückverfolgen lassen: dem Actionfilm mit Rockerbezug. In den nächsten Wochen wird bei uns also das Dosenbier ausgepackt, der Lederwams entmottet, der Vollbart stehengelassen, lauthals "Born to be wild" gegrölt und sich generell asozial verhalten. Unterstützung erhalten wir dabei von solch illustren Gestalten wie Gary Busey, Yaphet Kotto, Brian Bosworth, Lance Henriksen, William Forsythe, Richard Lynch, Charlie Sheen und Michael Madsen. Hier sind die Kandidaten (die Bildchen sind etwas kleiner ausgefallen, verhalten sich aber absolut antiproportional zum Inhalt - versprochen!):


4 Comments:

Blogger kasi said...

Vollbart = asozial?

7:43 nachm.  
Blogger Chrisse said...

Made Of Steel - da freu ich mich drauf! Den werd ich mr wohl direkt nochmal zu Gemüte führen!

9:32 vorm.  
Blogger Funkhundd said...

@ Kasi:

Bist du etwa Vollbartträger? Die Gleichung geht so natürlich nicht auf. Aber in Verbindung mit den anderen Merkmalen (Lederwams, Bierdose, Born to be Wild), da scheint sie sich zu bestätigen ...


@ Chrisse

Na denn man tau! (Besser aber gleich noch STONE COLD mitgucken!)

10:40 vorm.  
Blogger kasi said...

"@ Kasi:
Bist du etwa Vollbartträger?"

Weißt du was, Funk: Ordentlichen Schluck Benzin genommen + Zigarette danach ansteckt = Rasur gespart :(

10:57 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home